FLOW3 Wallpaper

Vor ein paar Jahren, habe ich mal ein Wallpaper für TYPO3 gebaut. Neulich habe ich das in einer Präsentation wieder gesehen. 🙂 Das fand ich toll und ich dachte mir, ich könnte so etwas mal wieder machen.

Als ich nun neulich durch unsere Bilder von unserem Kalifornien Urlaub durchgeschaut habe, bin ich auf ein Bild gestoßen, dass mich irgendwie an FLOW3 erinnert hat.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier ist mein FLOW3 Wallpaper. 🙂

FLOW3 Wallpaper
FLOW3 Wallpaper

Eine größere Version findet ihr auf flickr.

Landscapes: Volume One

Ist gerade bei über Twitter eingetrudelt. Ein schönes Timelapse Video mit wirklich beeindruckenden Landschaften.

Landscapes: Volume One from Dustin Farrell on Vimeo.

Kommt mal wieder unter!

Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell Apple-Gegner (oder Verweigerer) an die Decke gehen sobald auch nur die kleinste News zum Konzern aus Cupertino gepostet wird. Wenn es auf dem Newsportal eine Kommentarsektion gibt, dann wird die sofort zugekackt mit bescheuerten Trollversuchen.

Man kann von Apple und seinen Produkten halten was man will. Wenn jemand das Alles doof findet, dann ist das sein gutes Recht. Nur muss man damit nicht bei jeder Gelegenheit andere Leute belästigen. Ich finde Windows auch scheisse, aber ich fühle mich nicht verpflichtet, dass in jedem Newsbeitrag zu irgendeiner Windows Software oder zu einer beliebigen Microsoft-Meldung der Öffentlichkeit mitzuteilen.

Wenn denn diese Kommentare wenigstens Substanz hätten. Nein, es wird einfach behauptet Apple-Kunden wären prinzipiell behämmert und dumm. Alles von Apple ist teurer und schlechter als jedes andere Produkt einer beliebigen anderen Firma. Bla. Bla. Bla.
Wenn das eure Meinung ist, dann ist das ja OK, aber versucht doch bitte nicht, andere Leute zu bekehren!

Das ist mittlerweile so schlimm wie früher bei den Linux-Nazis, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, in jedem Kommentarthread der auch nur entfernt etwas mit Windows zu tun hatte, so etwas wie “Mit Linux wäre das nicht passiert” zu schreiben.

Gleiches machen jetzt die Android-Fetischisten die anscheinend jedes mal in einen Blutrausch verfallen, sobald jemand “Apple” auch nur erwähnt. Bin ich der Einzige, dem hier eine Parallele auffällt?
Anscheinend macht Open-Source Software aggressiv und intolerant. Anders kann ich es mir nicht erklären, warum es in diesem Bereich so viel Fanatiker gibt, die wie ein Pawlowscher Hund auf bestimmte Stichwärter sofort mit Geifer reagieren.

Das soll nun nicht heissen, dass sie nicht Ihre Meinung kund tun dürfen. Und natürlich gibt es auch auf der Apple Seite einige “Fehlgeleitete”. Aber muss man immer sofort und automatisiert beleidigend und abwertend werden?

Ich habe es übrigens noch nie erlebt, dass Apple Fanboys (und da zähle ich mich dazu) irgend jemanden unaufgefordert zu einem Apple-Produkt überreden wollten. Wenn jemand fragt, dann ist die Antwort zwar meistens klar aber bei Open-Source Usern ist es wohl eher eine Glaubensfrage. Anscheinend ein innerer Drang, den Gegenüber unaufgefordert zur scheinbar guten Seite zu missionieren zu müssen. Auf so etwas reagiere ich dann aber immer etwas allergisch.

Wie auch immer, mich regt diese “Ich bin besser weil ich Produkt XY benutze und du bist soooo dumm weil du Produkt Z benutzt” Attitüde gewaltig auf. Das hat schon bei den Konsolen, Klamotten oder allem anderen, wofür Leute so einen Fetisch entwickeln können, genervt.

Wenn euch Apple News nicht interessieren, dann lest sie doch nicht! Und noch viel wichtiger, behaltet eure Meinung für euch wenn sie nichts mit dem Thema zu tun hat.
Wenn ihr Android oder Windows nicht mögt dann behaltet das dich bitte für euch. Wenn ihr euch für etwas Besseres haltet weil ihr ein Samsung Galaxy Schiessmichtot nutzt, dann beendet bitte erst einmal die Pubertät.

Ach ja, und wenn ihr glaubt, dass bei Apple alles toll ist und nichts Besseres existieren kann, dann schaut doch mal über euren Tellerrand.

Man kann’s auch übertreiben

Ich hatte mich ja schon mal über die USK Logos und die allgemeine Verunstaltung von Game-Covern ausgelassen. Nun ist das offizielle Cover-Art zur Platinum Ausgabe von Metal Gear Solid 4 bekannt geworden.

Ich bin ohnehin kein Freund der Platinum Serie. Die Spiele sind zwar preislich ganz ok aber die Cover sind so dermaßen hässlich, dass ich die gar nicht haben will. Das Auge spielt ja mit und so. Aber was sich Konami bei diesem Machwerk gedacht würde ich schon gerne mal wissen.

Metal Gear Solid 4 Platinum Cover
Metal Gear Solid 4 Platinum Cover

Na ja, man kann ja ruhig mal 50% Prozent der Fläche für Werbung verballern. Watt kost die Welt?

(via kotaku)

Killerspielspieler

Bin ich nun. Klingt komisch is aber so. Ich hatte es ja schon gestern mit diesen Importen aus UK. Prompt ist dann heute auch was angekommen. Und dann auch noch eins von diesen Killerspielen.

Gears of War 2
Gears of War 2

Mal gucken wie sich das auf meine Psyche auswirken wird. Ich werde berichten… Wenn ich noch kann.