Kommt mal wieder unter!

Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell Apple-Gegner (oder Verweigerer) an die Decke gehen sobald auch nur die kleinste News zum Konzern aus Cupertino gepostet wird. Wenn es auf dem Newsportal eine Kommentarsektion gibt, dann wird die sofort zugekackt mit bescheuerten Trollversuchen.

Man kann von Apple und seinen Produkten halten was man will. Wenn jemand das Alles doof findet, dann ist das sein gutes Recht. Nur muss man damit nicht bei jeder Gelegenheit andere Leute belästigen. Ich finde Windows auch scheisse, aber ich fühle mich nicht verpflichtet, dass in jedem Newsbeitrag zu irgendeiner Windows Software oder zu einer beliebigen Microsoft-Meldung der Öffentlichkeit mitzuteilen.

Wenn denn diese Kommentare wenigstens Substanz hätten. Nein, es wird einfach behauptet Apple-Kunden wären prinzipiell behämmert und dumm. Alles von Apple ist teurer und schlechter als jedes andere Produkt einer beliebigen anderen Firma. Bla. Bla. Bla.
Wenn das eure Meinung ist, dann ist das ja OK, aber versucht doch bitte nicht, andere Leute zu bekehren!

Das ist mittlerweile so schlimm wie früher bei den Linux-Nazis, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, in jedem Kommentarthread der auch nur entfernt etwas mit Windows zu tun hatte, so etwas wie “Mit Linux wäre das nicht passiert” zu schreiben.

Gleiches machen jetzt die Android-Fetischisten die anscheinend jedes mal in einen Blutrausch verfallen, sobald jemand “Apple” auch nur erwähnt. Bin ich der Einzige, dem hier eine Parallele auffällt?
Anscheinend macht Open-Source Software aggressiv und intolerant. Anders kann ich es mir nicht erklären, warum es in diesem Bereich so viel Fanatiker gibt, die wie ein Pawlowscher Hund auf bestimmte Stichwärter sofort mit Geifer reagieren.

Das soll nun nicht heissen, dass sie nicht Ihre Meinung kund tun dürfen. Und natürlich gibt es auch auf der Apple Seite einige “Fehlgeleitete”. Aber muss man immer sofort und automatisiert beleidigend und abwertend werden?

Ich habe es übrigens noch nie erlebt, dass Apple Fanboys (und da zähle ich mich dazu) irgend jemanden unaufgefordert zu einem Apple-Produkt überreden wollten. Wenn jemand fragt, dann ist die Antwort zwar meistens klar aber bei Open-Source Usern ist es wohl eher eine Glaubensfrage. Anscheinend ein innerer Drang, den Gegenüber unaufgefordert zur scheinbar guten Seite zu missionieren zu müssen. Auf so etwas reagiere ich dann aber immer etwas allergisch.

Wie auch immer, mich regt diese “Ich bin besser weil ich Produkt XY benutze und du bist soooo dumm weil du Produkt Z benutzt” Attitüde gewaltig auf. Das hat schon bei den Konsolen, Klamotten oder allem anderen, wofür Leute so einen Fetisch entwickeln können, genervt.

Wenn euch Apple News nicht interessieren, dann lest sie doch nicht! Und noch viel wichtiger, behaltet eure Meinung für euch wenn sie nichts mit dem Thema zu tun hat.
Wenn ihr Android oder Windows nicht mögt dann behaltet das dich bitte für euch. Wenn ihr euch für etwas Besseres haltet weil ihr ein Samsung Galaxy Schiessmichtot nutzt, dann beendet bitte erst einmal die Pubertät.

Ach ja, und wenn ihr glaubt, dass bei Apple alles toll ist und nichts Besseres existieren kann, dann schaut doch mal über euren Tellerrand.

Suche Notizbuch Software! Brauche Hilfe!? :-/

Kennt von euch jemand eine gute Notizapp für OS X UND iPad UND iPhone was sich auch über “die Wolke” (Dropbox wenn es sein muss) synchronisieren kann? Am besten wäre ein Sync über einen eigenen WebDAV Server.

Sie sollte RichText können (eigentlich nur für nummerierte Listen) und die Notizen in Projekte aufteilen können. Bilder müssen möglich sein. Ach ja, und sie sollte nicht aussehen als wenn sie aus dem letzten Jahrhundert kommt. Das Auge schreibt ja mit.

Was nutzt ihr da so?

Ich schiele derzeit auf “Day One” aber das kann zur Zeit leider nicht mal Rich Text auf dem Mac. :-/

Suche schon seit Stunden und finde so gar nichts Gescheites.

Danke für eure Hilfe!

P.S.: Evernote mag ich nicht so, weil ich da monatlich zahlen müsste.

iOS Update erstmals “Over the Air” [UPDATE]

iOS5 beta 4 OTA UpdateHeute verteilt Apple zum ersten Mal ein iOS Update “over the air”. Sprich, man muss sein iOS Gerät nicht an ein iTunes anschliessen. Zusätzlich ist das Update nun endlich inkrementell. Anders gesprochen, das Update enthält nicht einfach mehr alles so wie bisher, sondern nur die geänderten Dateien.

Dadurch wird das Update wesentlich kleiner. Die meisten iOS Versionen für das iPhone waren bisher so gut über 600MB groß. Das iOS5 beta 4 Update schlägt mit “leichten” 133MB zu Buche. Das will man sicherlich immer noch nicht unbedingt über eine Edge Verbindung runter laden, aber theoretisch würde das wohl sogar gehen.

Zum Update selbst, ist wohl für Entwickler interessant. Wenn ihr einer seid und euch interessiert was es so neues gibt dann könnt ihr die iOS 5 beta 4 Release Notes lesen.

Continue reading iOS Update erstmals “Over the Air” [UPDATE]

Hipstamatic

Ich weis gar nicht was ich groß erzählen soll. Wenn du ein iPhone hast dann ist Hipstamatic wirklich so eine Art Pflicht kauf. Die App macht Fotos und lässt sie mit ein paar Filtern wie ein altes Analogbild aussehen. Das eigentlich Spezielle  ist aber die Art und Weise wie diese Filter ausgewählt werden.

Man kann zwischen verschiedenen Objektiven, Filmen und Blitzgeräten wählen. Jedes dieser Dinge verändert das Foto eine spezielle Art und Weise. Mitgeliefert wird jeweils eine kleine Auswahl aller drei Erweiterungen. Zur Zeit gibt es zusätzlich noch 4 Erweiterungspakete die jeweils für 0,79€ durch den AppStore gehen.

Am meisten Spaß macht übrigens die Shake to Shuffle Funktion, mit der eine zufällige Kombination aus Film, Objektiv und Blitz ausgewählt wird. Zu guter Letzt noch der Link und zwei Beispiele:

Hipstamatic im AppStore.

iPhone bleibt kaputt

Habe ja letzte Woch meine iPhone mit einer abgelösten Frontscheibe zu T-Mobile geschickt. Eigentlich war ich guter Dinge, dass ich bald ein Austauschgerät in den Händen halte. Tja, Pustekuchen…

Heute habe ich einen Brief bekommen, laut dem ein Austausch nicht möglich ist, da das Gerät einen “Feuchtigkeitsschaden” aufweisen würde. Okay… Was zum Henker hat denn ein Feuchtigkeitsschaden mit einem ablösen des Displays zu tun? Es ist zwar wirklich mal nass geworden, aber das war vor über 4 Monaten!

Nun könnte ich jetzt versuchen die Hotline davon zu überzeugen, dass sie es trotzdem tauschen aber ich fürchte, dass ich da wenig Chancen habe. Argumentieren kann man von beiden Seiten und beweisen kann ich leider nicht, dass beides nichts miteinander zu tun hat. So bleibt mir jetzt wohl nichts anderes übrig, als das defekte Gerät zu behalten und zu hoffen, dass es noch bis August 2010 durchhält.

Habe irgendwie so gar keine Lust es jetzt für 549€ zu tauschen. Und vielleicht ergibt sich mit den neuen Geräten im Juni ja noch eine “günstige” Möglichkeit auf die neue Generation umzusteigen.

Kulanz ist in meinen Augen aber wirklich was Anderes!

Ich hatte ja schon immer eine schlechte Meinung von T-Mobile und diese Meinung hat sich seit dem Umstieg wirklich in keiner Weise verbessert. Erst das schlechte Netz – Von UMTS oder ner stabilen Telefonverbindung kann ich bei mir in der Wohnung nur träumen – und jetzt dieser Servicefail. Hoffentlich gibt es bald mal ne Alternative. Ich vermisse meinen Vodafonevertrag. Die sind zwar auch nicht perfekt haben sich aber zumindest in meinem Shop des Vertrauens immer sehr sehr bemüht. Da war übrigens der Austausch eines Telefons nach 1,5 Jahren gar kein Problem. Und ich wette, dass das damals auch mal nass geworden ist.

iPhone kaputt [UPADTE]

Also irgendwie habe ich es zur Zeit mit defekter Hardware.

Seite Samstag löst sich die Glasfront leicht vom Rest des Gehäuses. Nun darf man sich das nicht so vorstellen, dass die Glasscheibe gleich abfällt, aber wenn man drauf drückt bewegt sie sich ein wenig. Ich würde schätzen, dass man sie etwa einen halben Millimeter runter drücken kann. Dabei knackt es auch noch ganz unanständig.

Dabei ist mir dann auch mal aufgefallen, dass auf beiden Seiten kleine Risse unter der Scheibe zu sehen sind. Was da genau gerissen ist, kann ich aber nicht identifizieren, da es auf jeden Fall unter der Oberfläche ist.

Das ganz hat nun irgendwie ein Blackberry Storm Feeling. Da kann muss man die Scheibe ja auch richtig runter drück um einen Klick auszulösen. Nur irgendwie ist das beim iPhone ja nicht so gewollt.

Na ich werde heute mal mit dem Kundenservice reden und schauen wie der Umtausch von Statten gehen kann. Drückt mir die Daumen! 🙂 Ich werde hier auf jeden Fall berichten.

[UPDATE]

Ich habe da jetzt mal angerufen. Morgen wird das Gerät von GLS abgeholt. Es dauert dann 7 bis 10 (in Worten zehn !!!) Tage bis ich ein repariertes oder neues Gerät bekomme. Das ist doch alles sch… limm. Was mach ich denn so lange ohne das Internet in meiner Hosentasche? Es kommen schwere Zeiten auf mich zu…

Die hässlichste Tasche wo gibt

Meine Freundin hat heute ihr iPhone bekommen. 😀 Nachdem sie sich echt lange und tapfer gewehrt hat hat sie sich jetzt doch überreden lassen. Okay, genaue Gründe wieso sie kein iPhone wollte, hat sie mir nie gesagt aber das tut hier auch nix zur Sache.

Continue reading Die hässlichste Tasche wo gibt