Wie ich Glücksspiele hasse

Vorhin wäre ich ja fasst wahnsinnig geworden. Ich habe mir gedacht, ich könnte ja mal wieder “Call of Juarez: Bound in Blood” weiter spielen. Ich bin zwar nicht so der First-Person-Shooter Freund aber das Setting fand ich ganz interessant und die Wertungen waren auch nicht so schlecht bei dem Titel. Continue reading Wie ich Glücksspiele hasse

Die Affäre Thiesen

Eigentlich will ich mich gar nicht groß zu dieser ganzen Geschichte äussern. Aber irgendwie sind Twitternachrichten doch ein wenig zu kurz um meine Meinung zu sagen.

Zunächst einmal, will ich kurz erklären worum es geht. Am Wochenende war der Bundesparteitag der Piratenpartei in Hamburg. Praktisch für mich, da ich ja in Hamburg wohne. 😉 Noch viel praktischer ist aber, dass es nur 5 Minuten von meiner Wohnung entfernt ist. Also mit dem Bus… Tut aber gar nichts zur Sache.

Auf diesem Bundesparteitag (Alle Infos inkl. Protokoll gibt’s im Piratenwiki) wurde Bodo Thiesen zum Ersatzrichter gewählt. Das kingt erstmal nicht so spektakulär. Allerdings kommt nun etwas ins Spiel, dass die ganze Sache in meinen Augen enorm brisant macht. Denn Bodo Thiesen hat 2003 einige Meinungen geäußert welche viele Menschen als Leugnung des Holocaust bezeichnen. Ich kann und werde das in dieser Stelle NICHT bewerten. Das solle bitte jeder selber tun! Es geht auch gar nicht um die konkreten Aussagen, wer das lesen will, kann gerne Google befragen.

Die Tatsache, dass Thiesen in eine rechte Ecke gestellt werden kann (und muss?) führt nun aber bei Twitter dazu, dass viele Meinungen der Art “Piraten durch Thiesen nicht mehr wählbar” aufkommen. Natürlich kann ich die Aussage verstehen aber ich denke genauso, dass es besser wäre, die Dinge differenzierter zu betrachten. Damit mich niemand falsch versteht. Ich nehme Bodo Thiesen weder in Schutz noch verteidige ich seine Aussagen! Genauso wenig spreche ich für andere Piraten oder gar die Piratenpartei!

Ich möchte nur alle darum bitten nicht alle Parteimitglieder über einen Kamm zu scheren! Sicherlich wurde Thiesen von 84 gewählt. Aber es waren über 230 Leute da und von den 84 wussten die meisten wahrscheinlich nichts über seine Vergangenheit. Sie Protokoll zu Verkündung und Vorstellung der Kandidaten!
Weiterhin hoffe ich, dass Bodo Thiesen sich KONSTRUKTIV zu dieser Sache äußert und eventuell freiwillig zurück tritt um der jungen Partei nicht zu schaden.
Drittens hoffe ich auf eine Stellungennahme des Vorstandes zu dieser Frage um den Standpunkt der Partei deutlich zu machen!

Ich habe echt überhaupt keinen Bock drauf, dass die Piratenpartei wegen SO EINER SCHEISSE schon wieder am Ende ist! Bitte Piraten – klärt das!!!